Mittwoch, 8. April 2015

Ostereierei Pt.4

Hallo zusammen,
habt ihr euch auch schon immer gefragt weshalb ein Hase an Ostern Ostereier bringt?? Warum gerade Eier?? Und weshalb muss man die suchen??
Warum bringt der Osterhase die Ostereier?

Im deutschen Raum wurde der Osterhase erstmals im Jahre 1678 genannt. Tatsächlich ist dieser Brauch bei uns nicht älter als 100 Jahre. Noch im vorigem Jahrhundert war der eierlegende Osterhase in einigen Teilen Deutschlands völlig unbekannt.

So kam dieser Aufgabe im westfälischen und hannoverschen Raum lange dem Fuchs zu, in Schleswig-Holstein, Oberbayern und Österreich dem Hahn, in Thüringen dem Storch und in der Schweiz dem Kuckuck.

In neuerer Zeit hat sich der Osterhase als Eierbringer überregional durchgesetzt.
Warum sich der Osterhase durchgesetzt hat, dafür gibt es verschiedene Begründungen.

Der Osterhase    
Der Hase ist das erste Tier, dass im zeitigem Frühjahr seine Jungen bekommt. So wurde er wahrscheinlich zum Symbol der neuen Winternacht und damit zum Auferstehungssymbol.
Auch die Terminierung des Osterfestes lässt eine Verbindung zum Hasen zu. Das Osterfest wird am ersten Sonntag des Frühlingsvollmondes gefeiert und der Hase gilt als Mondtier.
Eine weitere Version besagt, dass die Verbindung vom Ei mit dem Hasen durch das Osterbrot gekommen ist. Dem Brot, in dem ein Ei eingebacken wurde, wurde zusätzlich ein Hasenbild aufgeprägt. Dadurch entstand die Vorstellung vom eierlegenden Hasen.
 

In Byzanz (dem heutigen Konstantinopel) galt der Hase als Tiersymbol für Christus.Weiterhin steht der Hase als Zeichen der Fruchtbarkeit. Der griechischen Liebesgöttin Aphrodite und der germanischen Frühlings - und Fruchtbarkeitsgöttin Ostera wurde ein Hase als heiliges Tier zugeordnet.
Der Hase kommt im Frühjahr zur Futtersuche in die Dörfer und Gärten. Durch sein ungewöhnliches
Verhalten, sich in Menschennähe aufzuhalten, wird ihm gleichzeitig das Ablegen der Ostereier angedichtet. Eine Henne kann schließlich keine bunten Eier legen - das wissen längst alle Kinder.

Die Ostereier
Das Ei symbolisiert in vielen Kulturen Fruchtbarkeit und neues Leben.

Schon bei den Urchristen bedeutete das Ei die Auferstehung Jesu Christi am Ostersonntag, die zerbrochene Eierschale wurde als Grab gedeutet. Erstmalig tauchte die Bezeichnung Osterei 1615 auf.


Vermutlich geht die Tradition des Ostereier Verschenken auf einen alten Brauch - der Abgabe von Zins- und Antlaßeiern - im Mittelalter zurück. Hier mussten die Bauern den Grundherren (auch Lehensherren genannt) die Steuern und Abgaben am Gründonnerstag mit Eiern bezahlen.

Die Begriffe “Eierzins” oder “Eierwiese” als Bezeichnung für Grund und Boden erinnern an diese Pflicht. Mit der Reformation im 16./17. Jahrhundert änderte sich diese Tradition des “Eierverschenkens”. Von hier an wurden nicht nur die Grundherren mit Eiern bedacht, sondern auch Kinder und Freunde, denen man die im Ei innewohnende Fruchtbarkeit und Lebenskraft  übertragen wollte.
 

Die Farben der Eier spielten früher eine besondere Rolle:
Zunächst wurden die Eier rot gefärbt, um an das Leiden von Jesu Christi zu erinnern, der sein Blut für die Erlösung der Menschheit vergossen hat. Mit der Zeit wurden die Eier immer kunstvoller. Mit immer neuen techniknen verziert. So werden heute die Ostereier in allen möglichen Arten bemalt, beklebt oder geätzt.




Die einzelnen Farbenhaben stehen symbolisch für:
Rot: Opfertod von Jesu Christi
Weiß: Reinheit
Grün: Unschuld
Gelb: Erleuchtung
Orange: Kraft, Ausdauer und Wärme
Grün: Jugend und Unschuld



Ah ja, okay. Das Ei und die Henne... ach nein, das ist ja ein ganz anderes Thema :) Ich zumindest habe nun den ganzen Kopf voller Infos über Ostern und muss die erst mal alle sortieren. Und wie geht es euch damit?? Ich meine, wir sind ja nicht nur über 2000 Jahre in die Vergangenheit gereist und haben die Kreuzigung bzw. den Tod und die Auferstehung Christis erlebt, nein, wir haben leider auch mitbekommen wie sich Judas erhängt hat. Er konnte einfach nicht mit seiner Schuld leben, der arme Kerl.

Kurzes Resümeè: Besonders interessant fand ich die ganzen Begriffe und Erklärungen zum Thema 'Karwoche'. Ich hoffe ich kann mir die alle merken und in Zukunft vielleicht mal damit angeben. ;) Und wie fandet ihr unsere Reise 2000 Jahre zurück??

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen