Samstag, 17. August 2013

Birke, Birke - wo bist du?

Durch einen glücklichen Zufall fanden wir uns wieder. Sagen wir mal so - ich fand meine Lederjacke wieder und das auch nur, weil ich gerade bei meinen Eltern war, als meine Mutter anfing ihr Zimmer aufzuräumen und ihr Kleiderschrank aufstand. Da, genau da, hing sie und ich hatte mir schon den Kopf darüber zerbrochen wo sie hin ist bzw. war. Also griff ich sie mir schnellstens um nicht wieder, nach ihr suchend, meine Wohnung auf den Kopf zu stellen. Sie und ich sind nun wieder vereint *grins* und zusätzlich fand ich noch ein schönes Teil in Mutters Schrank. . .


          
Man kann es schon erahnen - das schönes Stück hängt hinter der Lederjacke.




Muttern sagte zu mir das sie die hübsche Jacke eh nie anzieht, und so habe ich sie mir erst mal geliehen. Sie passt perfekt zu meiner übrigen grünen Garderobe. Apropos grün, ein Teil meiner H&M-Bestellung kam schon an. Behalten habe ich einen grünen Cordblazer und ein Shirt.





.


Wie man sieht war ich draußen um die schönen Teile zu fotografieren und eigentlich schwebte mir vor alle Teile gleichzeitig in einen Baum zu hängen, und zwar am liebsten in eine Birke, aber wie das Schicksal es so will, sind die Äste der Birke höher als ich groß bin und somit musste ich mir einen anderen Baum suchen und mit einem einzelnen Ast vorlieb nehmen. Na ja, was soll's. Sieht trotzdem gut aus.


Bei Kleiderkreisel habe ich letztens diesen süßen Rucksack erstanden.


Er ist von Dakine und es passt alles rein, was rein muss und farblich ist er auch stimmig, zu Bekleidung und Inhalt wie Portomonnaie, Federmäppchen und Ebook-Reader-Hülle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen