Montag, 11. Februar 2013

Brille? Fielmann!

Seid ihr Brillenträger oder habt ihr das Glück ohne Brille leben zu können??

Ich musste heute zu Fielmann, weil mir am Wochenende ein Bügel an meiner Brille abgebrochen ist. Aufgrund dessen das mir meine Brille ständig gegen die Schläfen und den oberen Bereich des Kiefers drückt, setzte ich sie regelmäßig ab, denn seid der OP im Sommer letzten Jahres habe ich ständig Kieferschmerzen!! Das hat dazu geführt das sich am Samstag dann jemand aus Versehen auf meine Brille gesetzt hat. Tja, wie das Leben so spielt, zum Glück bin ich aufgrund meiner Weitsichtigkeit aber nicht blind ohne Brille. So führte mich mein Weg dann heute zum Optiker. Die erste Dame war blöd, sorry, aber was bringt mir meine alte Brille, wenn die mir ständig dagegen drückt und ich sie wegen der Schmerzen dann absetze?? Das bringt gar nichts und Sinn ist da auch nicht hinter. Also, bat man mich Platz zu nehmen und das war die richtige Entscheidung, denn dann kümmerte sich eine wirklich nette Optikerin um mich. Wir machten einen Sehtest und sie erklärte mir was es für Angebote gibt und das es gerade, speziell für mich, die Möglichkeit gibt ein Brillengestell zu nehmen das extrem leicht ist und ich dadurch kaum spüren werde. Sie riet mir außerdem zu Kunststoffgläsern, da diese leichter sind als die aus Glas. Sie rechnete mir vor was mich der Spaß kostet und kam letztendlich auf eine Summe von knapp 60€. Und meine alten Brille lässt sie reparieren: Sie wird nachschauen ob mein altes Gestell (Nulltarif) noch auf Lager ist und tauscht dann die Gläser aus, so dass ich in Zukunft eine Ersatzbrille habe. Was für ein Service! Ich bin wirklich begeistert, und in einer Woche halte ich dann meine neue Brille in den Händen.

Und noch etwas gutes, morgen erhalte ich dann ENDLICH die Spezialschiene wegen meiner Kieferproblematik!!! Ich bin gespannt was das gibt und ob sie hilft - ich hoffe es wirklich. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen